Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

drilldown-shadow

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.

Superfinishgeräte

Superfinishgeräte werden zur Feinstbearbeitung von zylindrischen bzw. zylinderähnlichen Mantelflächen in der Einzelfertigung und bei kleineren Serien auf vorhandenen Werkzeugmaschinen, vorwiegend auf Drehmaschinen, eingesetzt.

Kennzeichnend für das Superfinishen sind eine oszillierende und eine rotatorische Bewegung. Die Erzeugung der Oszillationsfrequenz erfolgt bei Bandgeräten vorwiegend elektromechanisch und bei Steingeräten überwiegend pneumatisch. Hierbei werden Oszillationsfrequenzen von bis zu 40 Hz bei Amplituden von ca. 2 mm realisiert.

Als Werkzeuge kommen Superfinishsteine, Finish-, Läpp-, Polierbänder bzw. Polierpasten mit Aluminiumoxid oder Diamant zum Einsatz. Je nach Aufgabenstellung stehen Superfinishgeräte mit ein bis sechs Steinführungen und Bandfinishgeräte mit Bandbreiten von 50, 100 mm und Sonderbandbreiten zur Verfügung.