Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

drilldown-shadow

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.

Superfinishmaschinen SPH, SPHK und SPV

Superfinishmaschinen mit rotierenden Werkzeugen kommen für die Bearbeitung sowohl von sphärischen Flächen als auch von Planflächen mit selbstschärfenden Superfinishtopfscheiben bzw. Superfinishhülsen zum Einsatz.

Kennzeichnend für die Planflächenbearbeitung sind ein paralleler Versatz von Werkzeug- und Werkstückachse sowie eine niedrige Schnittgeschwindigkeit. Im Gegensatz zum Schleifen und Feindrehen findet in der Randzone keine Gefügeveränderung durch thermische Beeinflussung der Oberfläche statt. Durch einen hohen Überdeckungsgrad ergibt sich eine sehr gute Korrektur der Ebenheit. Gleichfalls können Planparallelität und Planschlag verbessert werden. Werkstück und Topfscheibe rotieren gegenläufig.

Bei der Bearbeitung von sphärischen Flächen schneiden sich die Symmetrie- bzw. Rotationsachsen von Werkzeug- und Werkstück. Die sehr hohe Formkorrektur wird durch eine hohe Überdeckung erreicht. Auch hier rotiert das Werkzeug gegenläufig zum Werkstück.

Als Werkzeuge kommen keramisch gebundene, Diamant und CBN-Topfscheiben, respektive Finishhülsen zum Einsatz. Entsprechend der zu bearbeitenden Werkstückmengen und deren Zuführung der Werkstücke stehen verschiedene Maschinenkonzepte in horizontaler und vertikaler Ausführung zur Verfügung. Auf Anfrage werden auch kundenspezifische Sondermaschinen gefertigt.

Das Werkstückspektrum umfasst Anlageflächen von Planeten- und Zahnrädern, metallische Dichtflächen von Einzelteilen der Einspritzpumpen, Kugelbolzen und Gleitschuhe von hydraulischen Baueinheiten, Armaturenkugeln, Kugelbolzen aus dem Fahrzeugbau sowie medizinische Prothesen.